Von der Kunst Pariserinnen zu küssen

Alexander Guzewicz

edition
STADT|bild
erschienen im Oktober 2010

Wer von Paris spricht, denkt dabei oft an die »Stadt der Liebe«. Warum die Franzosen darüber nicht begeistert sind und wie man es schafft, ihr Herz zu gewinnen, beschreibt Alexander Guzewicz. Er lebt seit einigen Jahren in Paris und hat sich sofort in die Stadt verliebt.

Abseits der üblichen Klischees beschreibt er sehr lebendig und mit einer Briese Selbstironie, wann man beispielsweise zu einem rendez-vous auftauchen sollte und wann es wieder Zeit ist zu gehen.

Taschenbuch/Paperback
128 Seiten

€ 7,95 [D], € 8,20 [A]
ISBN 978-3-939984-06-1

unter anderem hier erhältlich

Download
Spieldauer: 117 Minuten

Autorisierte Hörbuchfassung
gesprochen von Guido Zimmermann

€ 7,95 [D], € 8,20 [A]
ISBN 978-3-939984-50-4

unter anderem hier erhältlich

Audio-CD's
Spieldauer: 117 Minuten

Autorisierte Hörbuchfassung
gesprochen von Guido Zimmermann

€ 14,95 [D], € 15,40 [A]
ISBN 978-3-939984-51-1

unter anderem hier erhältlich

PDF
DRM-geschütztes eBook

€ 4,99 [D], € 5,10 [A]
ISBN 978-3-939984-26-9

unter anderem hier erhältlich

ePUB
DRM-geschütztes eBook

€ 4,99 [D], € 5,10 [A]
ISBN 978-3-939984-36-8

unter anderem hier erhältlich

Kindle
DRM-geschütztes eBook

€ 4,99 [D], € 5,10 [A]
ISBN 978-3-939984-46-7

unter anderem hier erhältlich

MobiPocket
DRM-geschütztes eBook

€ 4,99 [D], € 5,10 [A]
ISBN 978-3-939984-46-7

unter anderem hier erhältlich

Über den Autor

Alexander Guzewicz ist in der Nähe von Heidelberg aufgewachsen und hat dort eine juristische Ausbildung beim Land Baden-Württemberg absolviert. Er hat schon sehr früh, im Alter von fünfzehn Jahren, mit dem Schreiben begonnen. Seit Juni 2009 schreibt er auch für die Readers Edition in den Ressorts Politik und Wirtschaft.
Alexander Guzewicz lebt und arbeitet heute in Paris.

Über den Sprecher

Guido Zimmermann ist Jahrgang 1961 und im baden-württembergischen Schwetzingen geboren. Der studierte Schauspieler und Beitragsprecher ist einem breiten Publikum von seinen Fernsehauftritten u.a. in »Der Dicke«, »Das Duo« und »Küstenwache« bekannt. Er ist außerdem die ›unsichtbare‹ Stimme Fritz Walters in »Das Wunder von Bern« sowie zahlreicher Werbespots im Fernsehen.

Ihre Meinung zum Buch

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zu Von der Kunst Pariserinnen zu küssen. Ihre E–Mail wird nicht bei der Veröffentlichung Ihres Kommentars angezeigt. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Die Datenbankverbindung ist fehlgeschlagen, bitte überprüfen Sie die Datenbank-Einstellungen.